Leiche von Olivia, dem älteren der beiden vermissten Mädchen auf Teneriffa in 1000 Meter Tiefe gefunden

1984
Spenden

Seit dem 27. April werden die einjährige Anna und die sechsjährige Olivia vermisst und in diesem Zusammenhang läuft seither eine landesweite Suchaktion.

Die Guardia Civil fand an diesem Donnerstag auf See die Leiche der sechsjährigen Olivia, die mit ihrer einjährigen Schwester Anna am 27. April auf Teneriffa verschwand, nachdem ihr Vater Tomás Gimeno sie seiner Mutter nicht zurückgegeben hat und Sie davor gewarnt hatte Sie würde sie nicht wiedersehen.

Das auf die Kanaren verlegte Sonar hat eine Tasche mit den Überresten des Mädchens eine Seemeile vom Hafen von Güimar entfernt gefunden. Die Agenten der Kriminalpolizei der Guardia Civil von Teneriffa haben auch den Anker des Bootes gefunden, der als Ballast verwendet wurde, um die Taschen mit den Leichen der Mädchen zu versenken. Das Boot wurde Stunden nach dem Verschwinden von Tomás mit seinen Töchtern leer und treibend auf hoher See gefunden.

Bild : https://sosdesaparecidos.es/


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!