Der Oberste Gerichtshof weigert sich die Ausgangssperre auf Teneriffa zu genehmigen

1378
Spenden

Der Oberste Gerichtshof hat es abgelehnt, die Ausgangssperre zu genehmigen, die die kanarischen Behörden auf der Insel Teneriffa verhängen wollten, und hat die Entscheidung des kanarischen Obersten Gerichtshofs bestätigt, der die Einschränkung der Bewegungsfreiheit nicht verhältnismäßig sah.

In einem an diesem Dienstag veröffentlichten Urteil wies die Verwaltungskammer des Obersten Gerichtshofs die von der Regierung der Kanarischen Inseln gegen die Anordnung des Obersten Gerichtshofs der Kanarischen Inseln eingelegte Berufung zurück.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!