Eilmeldung: Ex-Polizist nimmt Geiseln in einen Haus in Valencia

    1308

    Ein pensionierter Polizist von etwa 70 Jahren hat sich an diesem Mittwochmorgen in einem Haus in Alzira (Valencia) mit mehreren Geiseln, darunter seine Ex-Frau, verbarrikadiert, wie Quellen der Ermittlungen bestätigten.

    Agenten der Nationalpolizei führen einen Polizeieinsatz durch, weil der Mann möglicherweise bewaffnet ist, so Quellen aus dem Hauptquartier. Die Ereignisse ereigneten sich am Vormittag und Truppen der Special Security Operations Group (GOES) sowie das Verhandlungsteam des Obersten Hauptquartiers, Luftwaffen und Truppen der Polizeistation Alzira wurden an den Ort verlegt.

    Nach Angaben der Stadtverwaltung waren gegen 12.30 Uhr Schüsse aus dem Haus zu hören. Das Haus befindet sich in einer Wohngegend von Alzira, bekannt als Torretxó, neben dem Stadtgebiet.

    Die Ereignisse wurden angeblich ausgelöst, als die Ex-Frau mit einem Mitarbeiter einer Immobilienagentur in das Haus gegangen ist und beide zusätzlich zu einem Stiefsohn der Verschanzten als Geiseln genommen worden wären, so die konsultierten Quellen. Sowohl der Mitarbeiter als auch der Stiefsohn wurden jedoch bereits entlassen.

    Update:

    Der 70-jährige pensionierte Polizist, der sich am Mittwochmorgen in einem Haus in Alzira (Valencia) mit mehreren Geiseln, darunter seine Ex-Frau, verbarrikadiert hatte, tötet seine Ex-Frau und nimmt sich das Leben und wurde zusammen mit der Leiche seiner Ex-Partnerin tot aufgefunden, wie Quellen der Ermittlungen bestätigten.


    Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
    Abonnieren Sie unseren Newsletter