Die Polizei sperrt die Botschaft der Ukraine in Madrid ab

Die Polizei hat die ukrainische Botschaft in Madrid zum zweiten Mal seit Mittwoch abgeriegelt. Obwohl die Gründe für die Abriegelung unbekannt sind, versichert RTVE, dass die Benachrichtigung vom Botschafter selbst gegeben wurde.

Dies geschieht am selben Tag, an dem mehrere ukrainische Botschaften in Europa “blutige” Pakete erhalten haben, und zwei Tage, nachdem ein Mitarbeiter der ukrainischen Botschaft in Madrid leicht verletzt wurde, als ein Brief an die diplomatische Vertretung explodierte. Der Verletzte ist ein ukrainischer Staatsbürger.

Pakete mit Drohungen und Tieraugen

Ukrainische Botschaften in mindestens fünf Ländern der Europäischen Union haben kürzlich verschiedene “blutige Pakete” erhalten, die Körperteile einiger Tiere, hauptsächlich Augen, enthielten, berichtete das Außenministerium des Landes.

Spanisch Lernen

In den letzten Tagen waren diplomatische Institutionen der Ukraine auf der ganzen Welt „Terror- und Einschüchterungsakten“ ausgesetzt, an denen Russland beteiligt war, wie es erklärte.

So hat die ukrainische Regierung angegeben, dass diese Art von Paketen bei den Botschaften des Landes in Ungarn, den Niederlanden, Polen, Kroatien und Italien angekommen ist, obwohl verdächtige Sendungen auch bei den Konsulaten des Landes in Polen, der Tschechischen Republik und Italien registriert wurden.

Die ukrainischen Streitkräfte ihrerseits haben angegeben, dass sie mit den Behörden dieser Länder zusammenarbeiten, um alle Fälle zu untersuchen und die eingegangenen Drohungen zu analysieren. In der Zwischenzeit wurden die diplomatischen Vertretungen der Ukraine im Ausland auf Befehl von Kuleba selbst unter höchste Alarm- und Sicherheitsstufe gestellt.

„Wir fordern alle ausländischen Regierungen auf, den maximalen Schutz der ukrainischen diplomatischen Institutionen gemäß der Wiener Konvention über diplomatische Beziehungen zu gewährleisten “, betonte das ukrainische Ministerium.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.