A Coruña: Eltern verkaufen 12-jähriges Mädchen für 4.000 Euro um eine Schuld zu begleichen

1423

Die Nationalpolizei hat gestern drei Personen, zwei Männer und eine Frau, in einem Haus in der Calle de la Torre in Monte Alto ( A Coruña ) festgenommen, weil sie ein 12-jähriges Mädchen festgehalten hatten, das im März in Córdoba an sie von ihren Eltern für 4.000 Euro als Schuldentilgung verkauft worden war.

Die Männer, die sie gekauft hatten, missbrauchten sie, um zu überprüfen ob sie eine Jungfrau war, gemäß dem Zigeunerritus – der ethnischen Gruppe, zu der die Häftlinge gehören -, bevor einer von ihnen sie heiratete.

Die Minderjährige wurde vom Gesundheitswesen behandelt und in ein Zentrum für Minderjährige gebracht. Das Ministerium für Sozialpolitik bestätigte, dass die Xunta die Vormundschaft des Mädchens übernehmen wird.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!