Streik der Spanischen Spediteure geht trotz der 500-Millionen-Hilfen für Diesel weiter

989
Spanisch Lernen

Die Plattform zur Verteidigung des Straßengüterverkehrs hält an dem unbefristeten Streik fest, der die spanische Lieferkette seit acht Tagen plagt, trotz der Hilfe von 500 Millionen Euro, um den von der Regierung an diesem Montag angekündigten Anstieg der Kraftstoffpreise auszugleichen.

Die Exekutive hat sich gegenüber dem National Road Transport Committee (CNTC), das sie als ihren einzig gültigen Gesprächspartner in der Branche betrachtet und dem die Plattform nicht angehört, zu einer effektiven Senkung des Dieselpreises für Spediteure ab dem 1. April verpflichtet.

>>>Unterstützen Sie uns mit einer Spende!<<<


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!