Sieben Personen in Madrid, Toledo und Alicante wegen 95.000 Paar gefälschter Turnschuhe verhaftet

967

Agenten der Nationalpolizei haben in einer gemeinsamen Aktion mit der Stadtpolizei von Madrid und der Zollaufsicht der Steuerbehörde neun Einrichtungen und Lagerhäuser in Madrid, Toledo und Alicante aufgelöst, die dem Vertrieb und der Vermarktung von gefälschten Turnschuhen gewidmet sind. Bei der Operation wurden mehr als 95.000 Paar Turnschuhe beschlagnahmt und sieben Personen verhaftet, denen Verbrechen gegen gewerbliches Eigentum und Schmuggel vorgeworfen werden.

Die Operation mit dem Namen “Victoria” begann im Mai 2023, als die Ermittler durch Überwachungs- und Überwachungsmaßnahmen feststellten, dass Einzelpersonen, alle asiatischer Herkunft, eine hohe kommerzielle Aktivität ausübten, indem sie Turnschuhe auf den Markt brachten, die gewerbliche Schutzrechte verletzen würden. Diese Aktionen fanden im Industriegebiet von Cobo Calleja in Fuenlabrada (Madrid), in einem Industrielager in Yuncler (Toledo) und im Industriegebiet El Carrús in Elche (Alicante) statt.

Aus diesem Grund wurden am 21. Dezember in Madrid, Toledo und Elche verschiedene Geräte eingerichtet, um mit der Inspektion der identifizierten Räumlichkeiten und Lager fortzufahren. Bei den Inspektionen wurden zahlreiche Turnschuhe gefunden, die von Experten und Vertretern der verschiedenen Marken begutachtet wurden und ihre Fälschung von vornherein bescheinigten. Sofort wurden die gefälschten Produkte von den Ermittlern beschlagnahmt.

Die Operation endete mit der Inspektion von neun Geschäftsräumen und Lagerhäusern in den Provinzen Alicante, Toledo und Madrid, der Festnahme von sieben Verantwortlichen für die Betriebe und der Beschlagnahmung von 10.085 Euro in bar und insgesamt 95.814 Paar Turnschuhen (16.044 in Madrid, 53.364 in Toledo und 26.406 in Elche). Der vorläufige Wert der beschlagnahmten Gegenstände beträgt 2.096.384 Euro.

Pressemitteilung Policia Nacional 16.1.2024


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter