Nächste Stufe der Eskalation: Spanien weist 25 Russische Diplomaten aus

703
Spanisch Lernen

Die Spanische Regierung hat an diesem Dienstag zugestimmt, 25 Diplomaten und Mitarbeiter der russischen Botschaft in Spanien auszuweisen, weil sie der Ansicht sind, dass „sie eine Bedrohung für die Sicherheit Spaniens darstellen“ und als Zeichen der Ablehnung der Aktionen russischer Truppen in der Ukraine.

Dies kündigte Außenminister José Manuel Albares auf der Pressekonferenz nach dem Ministerrat an, in der er versicherte, dass das Ministerium die Liste der Ausgewiesenen, die “vielleicht noch ein paar mehr” sein könnten, fertigstelle.

Auch andere Länder wie zb. Deutschland haben heute die Ausweisung Russischer Diplomaten angekündigt.

>>>Unterstützen Sie uns mit einer Spende!<<<


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!