Vall d’Ebo: Alicante leidet unter dem schlimmsten Brand des Jahrzehnts ein Dutzend Gemeinden evakuiert

Spanisch Lernen

Das durch Blitzschlag verursachte Feuer im Vall d’Ebo verzehrt 3.500 Hektar in sechs Gemeinden der Marina Alta, der größten Brandfläche seit Cortes de Pallàs im Jahr 2012 – Die Flammen betreffen bereits sechs Gemeinden in der Region.

Ein Blitz am Samstagabend und ungünstige Wetterbedingungen aufgrund der Hitzewelle verursachten schließlich das bisher schlimmste Feuer des Sommers … und des letzten Jahrzehnts in der valencianischen Gemeinschaft. Das Feuer, das im Vall d’Ebo in der Marina Alta ausbrach, hat bereits rund 3.500 Hektar verschlungen, sechs Gemeinden betroffen und die Evakuierung von fast tausend Einwohnern des Gebiets erzwungen.

So erreichte das Feuer neben dem Vall d’Ebo, wo der erste Ausbruch seinen Ursprung hatte, den ganzen Tag über die Städte des Vall de la Gallinera, wo die Einwohner von zwei seiner Bezirke, Benialí und Benirrama , vertrieben werden mussten Ende des Nachmittags; das Vall d’Alcalà , wo auch seine Nachbarn evakuiert wurden, das Vall de Laguart, Adsubia und das Innere von Pego, in dem mehrere verstreute Siedlungen ihre Häuser verlassen mussten.

Insgesamt mussten etwa tausend Menschen die Nacht außerhalb ihrer Häuser verbringen, da die Gefahr bestand, dass die Flammen ihre Sicherheit gefährden würden. Zu diesem Zweck wurden mit Hilfe des Roten Kreuzes zwei Einrichtungen eingerichtet: der Pego -Nachbarschaftsraum und die Ambra-Schule . Das Hauptproblem, wie der Regionalsekretär für Notfälle, José María Ángel, berichtete, war der ständige Windwechsel, der seine Entwicklung unvorhersehbar machte. „Es pendelt zwischen Levante und Poniente“, erklärte der Verantwortliche der Generalitat.

Dieses Zusammentreffen von Faktoren führte dazu, dass der Blitz, der am Samstagabend gegen 21:40 Uhr einschlug, den schlimmsten Brand der letzten zehn Jahre in der valencianischen Gemeinschaft auslöste. Bis zum Mittag hatte das Feuer 2.200 Hektar zerstört und damit die 1.300 Hektar des bislang schlimmsten Brandes des Sommers, dem von Venta del Moro, übertroffen.

Bild: Twitter @davidGonzalezAS


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.