Navalacruz Feuer zerstört bis zu 20.000 Hektar

1306
Spenden

Nach Angaben des Regierungsdelegierten Javier Izquierdo sollen bisher “nicht weniger als 12.000 Hektar” dem Erdboden gleichgemacht worden sein. Die dritte Vizepräsidentin und Ministerin für den ökologischen Wandel und die demografische Herausforderung, Teresa Ribera, ihrerseits hat das verbrannte Land bereits auf 15.000 Hektar geschätzt.

Hubschrauber sind vor Ort, um die Flammen zu löschen. Im benachbarten Candeleda ist das Feuer noch aktiv.

Laut Educación forestal könnte das Feuer 20.000 Hektar Umfang erreichen, laut den bis heute 5:00 Uhr morgens entdeckten Hotspots.

Im Fall des Brandes in Navalacruz wäre die Ursache ein Auto gewesen, das am Samstag um 11:00 Uhr im Graben der Autobahn N-502 (Ávila-Córdoba) zu brennen begann und dessen Flammen sich den nahe gelegenen Hang hinab ausbreiteten.

Bild: @CristinaSnchzP


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!