Nach WM aus: Spanischer Fußball Nationaltrainer Luis Enrique gefeuert

Das  Ausscheiden Spaniens bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar  hat Luis Enriques Phase als Trainer beendet.

“Die Sportleitung des Königlichen Spanischen Fußballverbands (RFEF) hat dem Präsidenten einen Bericht übermittelt, in dem festgelegt wird, dass ein neues Projekt für die spanische Fußballmannschaft gestartet werden soll, mit dem Ziel, das in den letzten Jahren erzielte Wachstum fortzusetzen Dank der Arbeit von Luis Enrique und seinen Mitarbeitern haben sowohl der Präsident, Luis Rubiales, als auch der Sportdirektor, José Francisco Molina, die angenommene Entscheidung dem Trainer übermittelt”, heißt es in der ersten offiziellen Erklärung des Verbandes.

Luis de la Fuente, neuer Trainer

In Bezug auf seinen Ersatz auf der Bank hat der Verband bekannt gegeben, dass Luis de la Fuente, bis heute U-21-Trainer,  neuer Trainer Spaniens wird.

Spanisch Lernen

Bild: Twitter RFEF


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.