Lockdown: Unruhen und Ausschreitungen in Madrid

584

Anhand von Bildern in sozialen Netzwerken wird deutlich, wie die Nationalpolizei und  Bereitschaftspolizei die Konzentration aufgelöst haben, die vor der Madrider Versammlung zu Unruhen geführt hat.

Im Gesundheitszentrum in der Nähe der Madrider Versammlung erklangen die Parolen „Ayuso, Resignation“ oder „mehr Krankenschwestern“, und es gab ein Sit-In zur Unterstützung der Gesundheitspersonal.

Ungefähr 300 Menschen hatten sich an diesem Donnerstag um 19.00 Uhr versammelt

Nach Angaben der Polizei wurden drei Personen festgenommen die Steine ​​auf sie geworfen haben.

Foto Credits @DaniGagoPhoto

Quellen: ElMundo und andere


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter!