In Spanien haben 86% der Menschen Schwierigkeiten falsche Nachrichten von echten Nachrichten zu unterscheiden

Es gibt Betrüger unter uns.

Laut einer Studie über die Auswirkungen gefälschter Nachrichten in Spanien haben 86% der Menschen Schwierigkeiten, falsche Nachrichten von echten Nachrichten zu unterscheiden. Dies bedeutet, dass Sie höchstwahrscheinlich falsche Informationen akzeptiert oder weitergegeben haben, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Diese Art von Handlungen kann sehr schwerwiegende Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft im Allgemeinen haben. Das einfache Teilen dieser Art von Informationen kann den Ruf einer Person fürs Leben schädigen, sozialen Alarm auslösen und sogar strafrechtliche Konsequenzen haben. Deshalb ist es wichtig, kritisch zu sein und Logik innerhalb und außerhalb des Schiffes anzuwenden.

Die beste Waffe gegen Betrüger ist es, ein gutes Besatzungsmitglied zu sein.

Spanisch Lernen

Eine Kampagne der Generalitat Valenciana

Es gibt Betrueger unter uns
http://innova.gva.es/documents/169273731/172637054/A4_consejos-CAS.pdf/434ae9f5-3cd6-486b-9534-42591e0ad640

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand zum Thema Nachrichten Spanien

Folgen Sie unseren sozialen Netzwerk unter
Facebook: https://www.facebook.com/Nachrichten.es
Twitter: https://twitter.com/nachrichten_es
Telegram: https://t.me/nachrichten_spanien


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.