Das teuerste Haus Spaniens befindet sich in Marbella und ist 55 Millionen Euro wert

1818

Marbella und Benahavís belegen die Top 5 der wertvollsten Immobilien des Landes. Alle befinden sich an der Goldenen Meile von Marbella. Das teuerste Haus, das in Spanien zum Verkauf steht, befindet sich in einer Urbanisation von Marbella, in der sogenannten Goldenen Meile der Stadt Málaga, und kostet satte 55 Millionen Euro, wie das Immobilienportal Idealista veröffentlicht….


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter