Was bedeuten die Farben der spanischen Flagge?

2315

Die spanische Flagge ist eines der bekanntesten und repräsentativsten nationalen Symbole des Landes. Es besteht aus drei horizontalen Streifen, zwei roten und einem gelben, mit dem Staatswappen im gelben Band. Der gelbe Streifen ist doppelt so breit wie die beiden roten Streifen und seine Maßnahmen sind in Artikel 4.1 der spanischen Verfassung von 1978 enthalten.

Die heutige Flagge Spaniens hat ihren Ursprung in der Marineflagge, die im achtzehnten Jahrhundert während der Herrschaft von Carlos III. verwendet wurde. Der König rief einen Wettbewerb aus, um ein neues Design auszuwählen, das auf See besser zur Geltung kommen würde, und der Gewinner wurde von Antonio Valdés y Fernández Bazán, Marineminister, vorgestellt. Die Flagge bestand aus zwei roten und einem gelben Streifen mit den Wappen von Kastilien und León, Granada, Aragonien, Navarra und den beiden Sizilien.

Das Wappen der Flagge hat sich im Laufe der Geschichte entsprechend politischen und dynastischen Veränderungen geändert. Das heutige Wappen besteht aus vier Vierteln mit den Symbolen der alten Königreiche der Halbinsel: Kastilien (eine Burg), León (ein zügelloser Löwe), Aragon (vier Balken) und Navarra (Ketten). In der Mitte befindet sich ein Wappen mit dem Wappen des Hauses Bourbon (drei Lilien). Unten befindet sich ein Granatapfel, der das Königreich Granada darstellt. Und an der Spitze befindet sich eine Königskrone, die die konstitutionelle Monarchie symbolisiert.

Die “Rojigualda” und ihre Interpretationen

Nicht alle Flaggen der Welt haben einen Namen, daher hat Spanien seiner Geschichte noch eine weitere Besonderheit hinzuzufügen. Dieser Eigenname, “rojigualda”, ist ein Wort, das durch die Vereinigung von “rot” und “gualda” gebildet wird, was eine gelbe Farbe ist. Dieser Name wurde im neunzehnten Jahrhundert populär, als die Flagge begann, als nationales Symbol verwendet zu werden.

Die Farben der Flagge haben mehrere mögliche Bedeutungen. Manche sagen, Rot stehe für das Blut, das die Spanier zur Verteidigung ihrer Nation vergossen hätten, und Gelb für das Gold und den Reichtum des Reiches. Andere sagen, dass Rot die Tapferkeit des spanischen Volkes symbolisiert und Gelb seine Großzügigkeit. Es gibt auch diejenigen, die sagen, dass Rot die Farbe des Feuers und Gelb das Licht des Sonnenlichts ist. Zusammen spiegeln diese Farben die turbulente, aber widerstandsfähige Geschichte der Nation und ihre ständige Suche nach Identität und Zusammengehörigkeit wider.

Seit Jahrhunderten weht die Flagge Spaniens als starkes Symbol für Identität und Geschichte. Seine roten und gelben Farben würden die Entschlossenheit, den Mut und den Reichtum eines Landes repräsentieren, das Momente des Triumphs und der Herausforderung durchgemacht hat.

Bild: Copyright: joaquincorbalan


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter