Spanische Regierung kündigt eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas von 21 % auf 5 % ab Oktober an

Die Regierung hat beschlossen, die Mehrwertsteuer auf Gas von derzeit 21 % auf 5 % zu senken, um sicherzustellen, dass die Bürger den auf ihrer Rechnung zu zahlenden Betrag im kommenden Winter, der mit großer wirtschaftlicher „Unsicherheit“ verbunden ist zu reduzieren.

„Die spanische Regierung wird eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas von 21 auf fünf Prozent vorschlagen“, kündigte Sánchez in einem Radiointerview mit Cadena SER an. In diesem Sinne betonte er, dass diese Aktion „im Einklang mit der Wirtschaftspolitik“ der Exekutive stehe, die auf „selektiven Steuernachlässen zugunsten der arbeitenden Mittelschicht “ basiere, die auf bis zu 80 % geschätzt worden seien. Obwohl er keine detaillierten Zahlen darüber hat, wie viel Geld die Steuerzahler sparen werden, hat er versichert, dass diese Lücke mit Steuern auf Banken und Elektrizitätsunternehmen gefüllt wird, mit denen die Regierung ihre hohen Gewinne besteuern wird.

Die Maßnahme tritt im Oktober in Kraft und wird bis Dezember in Kraft bleiben, obwohl der Regierungspräsident bereit ist, sie je nach Preisentwicklung und der durch die Invasion der Ukraine verursachten Krise zeitlich weiter zu verlängern, wie er in einen Interview in der Ser erklärte.

Spanisch Lernen

Bild: Copyright: asturianu


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.