Diplomatischer Konflikt in Sicht: Spaniens PSOE nennt Italiens Ministerpräsidentin Meloni eine “Faschistin” und vergleicht sie mit Mussolini

1103

Ein neuerlicher Angriff der PSOE richtet sich gegen eine internationale Führungspersönlichkeit. Nach der Auseinandersetzung mit dem argentinischen Präsidenten Javier Milei gerät diesmal die italienische Ministerpräsidentin Giorgia Meloni während des Wahlkampfs für die 9-J-Wahlen ins Kreuzfeuer der Kritik. In einem Video, das am Dienstag in sozialen Netzwerken verbreitet wurde – am selben Tag, an dem die formellen Ermittlungen gegen Begoña Gómez seit April bekannt wurden – stellen die Sozialisten eine Verbindung zwischen der italienischen Politikerin und dem Diktator Benito Mussolini her.

Das Video kritisiert die “Verharmlosung von Feijóo” und behauptet, der Vorsitzende der Volkspartei werde einen Pakt mit dem italienischen Führer eingehen, der aus “Bewegungen, die den Diktator Mussolini verehren”, stamme. Als Beweis zeigt das Video Aufnahmen von einer Kundgebung in Rom im Januar, bei der Hunderte von Menschen solche Gesten vollführten.

“Meloni entstammt einer Bewegung, die den Diktator Mussolini verehrt”, wird im Video gesagt, um es mit Äußerungen von Feijóo zu kontrastieren, der die Rolle des italienischen Ministerpräsidenten verteidigt.

Das Video kritisiert Meloni weiterhin für die Kürzung von Hilfen für Bedürftige, Rentenkürzungen, den Rückbau des öffentlichen Gesundheitswesens, das Verbot für homosexuelle Paare, ihre Kinder zu registrieren, den Druck auf Frauen, die eine Abtreibung in Kliniken vornehmen lassen möchten, und die Verschärfung der Einwanderungspolitik.

Um zu bekräftigen, dass die PP eine Allianz mit der italienischen Partei eingehen wird, zeigt ein Statement von Feijóo, in dem er betont, dass der Italiener nicht mit dem ungarischen Premierminister Viktor Orbán vergleichbar sei, obwohl “beide bei der letzten Veranstaltung ihrer Vox-Partner ein Plakat und einen Bildschirm teilten”. “Feijóo versteckt sich nicht länger und ergreift Partei gegen den Faschismus”, endet das Video.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter