DGT Hubschrauberabsturz bei Madrid, Pilot positiv auf Kokain und Amphetamine getestet

309

Die Zivilgarde hat den Piloten eines Hubschraubers der Generaldirektion für Verkehr (DGT) festgenommen, der diesen Sonntag bei einer Notlandung in der Madrider Stadt Robledo de Chavela abgestürzt war und positiv auf Kokain und Amphetamine getestet wurde.

Quellen der Untersuchung haben angegeben, dass der Pilot eines Verbrechens gegen die Flugsicherheit beschuldigt wird.

Das Ereignis fand am Sonntag nach 11:00 Uhr statt, als ein DGT Europter 355N bei Kilometer 2 der Autobahn M-512 abstürzte.

An Bord des Hubschraubers befanden sich der Pilot und ein Verkehrsbeamter, die nach der Notlandung leicht verletzt wurden.

Bild: Twitter AUGC Tráfico


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter