Der Oberste Gerichtshof von Navarra verhindert die von der Regierung von Chivite beantragte Ausgangssperre

989
Spenden

Die Verwaltungskammer des Obersten Gerichtshofs von Navarra (TSJN) hat das Inkrafttreten einer Ausgangssperre ab diesem Mittwoch in der Foral-Gemeinde abgelehnt, wie es die Regierung von María Chivite vorgeschlagen hatte. Das Gericht, das bei anderen Gelegenheiten die Einschränkung von Grundrechten unabhängig vom Alarmzustand befürwortet hatte, hatte eine ähnliche Maßnahme bereits im Mai aufgehoben, weil sie sie für unverhältnismäßig hielt. Die Regierung von Navarra kann das Urteil beim Obersten Gerichtshof anfechten.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!