Atmen Sie auf: Google Maps zeigt nun die Luftqualität in Spanien

1401

Vor ein paar Jahren hat Google Maps einen neuen Layer veröffentlicht, um die Luftqualität auf der Karte zu zeigen, obwohl er wie üblich in sehr begrenztem Umfang zuerst in den Vereinigten Staaten, Australien und Indien veröffentlicht wurde. Der Luftqualitäts-Layer von Google Maps ist endlich in Spanien und in ganz Europa verfügbar.

Informationen zur Luftqualität kommen auf Google Maps nach Europa, um sich visuell über die Luftverschmutzung in unserer Umgebung oder an einem anderen Ort zu informieren, zu dem wir die Karte scrollen.

Diese Verschmutzungsgrade können mit verschiedenen Standards gemessen werden, von denen einer der beliebtesten der AQI-Index ist, eine numerische Skala, die besagt, dass die Verschmutzung umso schlimmer ist, je höher sie ist:

  • 0 – 33: Sehr gut.
  • 34 – 66: Okay.
  • 67 – 99: Akzeptabel.
  • 100 – 149: Schlecht.
  • 150 – 200: Sehr schlecht.
  • 200+: Schädlich.

Sie haben Apps, um es zu überprüfen, und sogar den Nationalen Luftqualitätsindex des Ministeriums für den ökologischen Wandel und die demografische Herausforderung, aber jetzt haben Sie einen viel praktischeren Weg: von Google Maps. Diese Informationen sind endlich in Spanien und den meisten europäischen Ländern verfügbar.

Um diese Daten anzuzeigen, müssen Sie auf die Layer-Schaltfläche (die Raute) tippen und Luftqualität auswählen, wodurch die Karte in eine Farbskala geändert wird, die von Grün für die beste Luftqualität bis zu dunkelviolett für die schlechteste reicht und AQI-Indizes von 0 bis 500 darstellt.

Sie können auf einen bestimmten Punkt auf der Karte tippen, um die genaue Zahl zu sehen, obwohl Google Maps nicht viele Informationen anzeigt. Zum Beispiel gibt es nicht einmal die Herkunft der Daten an, obwohl es angibt, wann sie aufgenommen wurden. In der Regel stammen sie von einer offiziellen Stelle wie dem bereits erwähnten spanischen ICA-Index oder seinem europäischen Äquivalent.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter