Aldi gibt Gas und wird dieses Jahr fast 50 neue Geschäfte in Spanien eröffnen

Aldi wird 2023 einen ehrgeizigen Expansionsplan umsetzen, um in Spanien weiter zu wachsen. Die deutsche Vertriebsgesellschaft plant nach Angaben der Gruppe in diesem Jahr die Eröffnung von fast 50 neuen Filialen in Spanien.

Unter den geplanten Neueröffnungen stechen der Eintritt von Aldi in die autonome Stadt Melilla in der zweiten Jahreshälfte sowie die Eröffnung neuer Filialen in Galizien, den Balearen, den Kanarischen Inseln und Asturien hervor.

Die restlichen Eröffnungen verteilen sich hauptsächlich auf strategische Bereiche für das Unternehmen, in denen es seine Präsenz weiter festigen wird: die Autonome Gemeinschaft Madrid, Katalonien, Andalusien und die Valencianische Gemeinschaft, auf die fast die Hälfte des prognostizierten Wachstums konzentriert werden wird.

Spanisch Lernen

Die Supermarktkette plant auch, in den Regionen weiter zu wachsen, in denen sie kürzlich eröffnet hat oder in denen sie weniger präsent ist, wie im Norden Spaniens oder auf den Kanarischen Inseln, wo sie seit ihrer Ankunft im Juli 2022 neun Niederlassungen hinzugefügt hat und dies fortsetzen wird.

Bild: Copyright: xxlphoto


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.