92-jährige Frau ermordet ihre 96-jährige Mitbewohnerin in einem Pflegeheim in der Valencianischen Stadt Chiva

1140

In einem Pflegeheim in der valencianischen Stadt Chiva hat eine 92-jährige Frau ihre 96-jährige Mitbewohnerin erstickt, berichtet das Armed Institute.

Zu dem Vorfall kam es am Dienstagabend in der Einrichtung, als eine Bewohnerin aus bisher unbekannten Gründen ihre Mitbewohnerin tötete. Die Guardia Civil ermittelt nun die Hintergründe der Tat und betont die Verletzlichkeit des Opfers, bedingt durch das hohe Alter und den Zeitpunkt des Geschehens.

Laut Levante-EMV informierten die Verantwortlichen der öffentlichen Wohnungen die Behörden über den Tod eines Bewohners unter mysteriösen Umständen.

Ein Mitarbeiter alarmierte die Behörden, nachdem er einen Insassen leblos vorgefunden hatte, als er das Zimmer betrat, um Medikamente vorzubereiten.

Die Guardia Civil hat bisher nicht berichtet, dass der Mitbewohner des Verstorbenen festgenommen wurde, und es wird erwartet, dass in den kommenden Stunden eine Autopsie am Institut für Rechtsmedizin (IML) stattfinden wird.

Bild: Archiv


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter