41 Einwanderer in einem Boot zwei Meilen von Alicante entfernt gerettet

698

Die Insassen des kleinen Bootes, darunter fünf Minderjährige, wurden in den Hafen gebracht, wo sie vom Roten Kreuz behandelt wurden.

Die Salvamar Leo von der Maritime Rescue of Alicante hat heute Morgen 41 Einwanderer gerettet, die in einem kleinen Fischerboot zwei Meilen vom Hafen von Alicante entfernt trieben.

Die Rettungsdienste haben nach fünf Uhr morgens in Gegenwart eines treibenden Bootes etwa zwei Meilen von Alicante lokalisiert. Salvamento Marítimo und der Seedienst der Zivilgarde sind an den Ort gegangen und haben 41 Menschen gerettet, darunter mehrere Minderjährige.

Die Einwanderer sind an Bord der Salvamar Leo gegangen und wurden zum Hafen von Alicante gebracht, wo sie vom Roten Kreuz behandelt werden. Auch das prekäre Boot, in dem die Einwanderer unterwegs waren, wurde zum Hafen geschleppt.

Unter den 41 Geretteten sind 31 Männer, 8 Frauen und zwei Minderjährige. Alle scheinen in gutem Zustand zu sein.

Bild: http://www.salvamentomaritimo.es/


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter