Spanien ist Ostern geschlossen

3302

Der „Interterritoriale Gesundheitsrat“ hat beschlossen, die ersten Maßnahmen für die Osterwoche in ganz Spanien geringfügig zu ändern.

Die Bewegung zwischen autonomen Gemeinschaften wird weiterhin verboten sein und die Ausgangssperre wird in diesen Tagen um maximal 23:00 Uhr beginnen.

Soziale Treffen dürfen nicht mehr als 4 Personen umfassen, wenn sie drinnen und 6 wenn sie draußen sind.

In privaten Räumen sollten sie nur auf dieselben Haushaltsteilnehmer beschränkt sein.

Diese Maßnahmen werden in ganz Spanien angewendet, mit Ausnahme der Kanarischen Inseln und der Balearen, und erstrecken sich auch auf die Feste von San José in den Gemeinden, in denen der 19. März ein arbeitsfreier Tag ist (Valencianische Gemeinschaft, Murcia, Navarra, Extremadura, Galizien, Baskenland und Gemeinschaft von Madrid)


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!