Schwerbehindert durch Covid Impfung: 19 jähriger verklagt Spanisches Gesundheitsministerium auf Entschädigung von mehr als 1 Million Euro

1745

Ein 19-jähriger aus Ecija ( Sevilla ) fordert vom Gesundheitsministerium mehr als eine Million Euro für die durch den Covid-Impfstoff verursachten Verletzungen, wie sein Anwalt Fernando Osuna mitteilte, der erklärte, dass der junge Mann lebenslang im Rollstuhl sitzt und sehr starke Einschränkungen hat. Laut der Klage bescheinigen die Wissenschaftler, dass sein Gesundheitszustand in direktem Zusammenhang mit der Verabreichung des Coronavirus-Impfstoffs…


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter