Pedro Sánchez überlebt Covid und wird seine Agenda an diesem Freitag wieder aufnehmen

711

Der amtierende Regierungspräsident Pedro Sánchez wurde negativ auf Covid getestet. Auf diese Weise wird er an diesem Freitag seine öffentliche Agenda wieder aufnehmen können, für die er um 11.30 Uhr den strategischen Vorschlag der spanischen Ratspräsidentschaft der Europäischen Union (EU) zur Stärkung der wirtschaftlichen Sicherheit und der globalen Führungsrolle der Organisation in diesem Jahrzehnt im ResilientEU2030-Forum vorstellen wird.

Sánchez wurde am vergangenen Donnerstag beim obligatorischen Test für die Teilnahme am G-20-Gipfel positiv auf Covid getestet und konnte daher am 9. und 10. September nicht in die Stadt Neu-Delhi reisen.

Nach der Abwesenheit des Chefs der Exekutive waren es die Erste Vizepräsidentin und Ministerin für Wirtschaft und digitale Transformation, Nadia Calviño, und der Minister für auswärtige Angelegenheiten, Europäische Union und Zusammenarbeit, José Manuel Albares, die Spanien auf dem Gipfel vertraten.

Bild: Copyright: palinchak


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter