Passagiere müssen ab 2024 an den Kontrollen spanischer Flughäfen keine Flüssigkeiten und Laptops mehr herausnehmen

398

Aena wird die neuen 3D-Röntgenscanner implementieren, mit denen Gepäck inspiziert werden kann, ohne es zu öffnen. Madrid-Barajas und Barcelona-El Prat werden die Pioniere bei der Umsetzung des Systems sein.

Die Tage der häufigsten Belästigung von Reisenden, die einen Flug nehmen müssen, sind gezählt. Ab 2024 müssen Passagiere an spanischen Flughäfen Flüssigkeiten oder elektronische Geräte nicht mehr wie bisher bei der Einreisekontrolle aus dem Handgepäck entfernen. Aena wird neue Scanner mit Röntgentechnologie an Sicherheitskontrollen implementieren, die ein 3D-Bild erzeugen, das die Gepäckkontrolle erleichtert, ohne dass Flüssigkeiten in eine Plastiktüte geworfen oder elektronische Geräte entfernt und auf Ablagen abgelegt werden müssen.

Bild: Copyright: phonlamaiphoto


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter