Lebensmittelwarnung: Rückruf mehrerer Schokoladenkekse von Lidl und Aldi wegen möglicher Metallfragmente

3269

Die spanische Agentur für Lebensmittelsicherheit und Ernährung (AESAN) hat eine Warnung für den sofortigen Rückruf mehrerer Schokoladenkekse herausgegeben, die in unserem Land vertrieben werden. Dabei handelt es sich um drei Arten von Schokoladen-“Keksen”, die in Lidl- und Aldi-Supermärkten verkauft wurden und Metallfragmente enthalten können.

Nach Angaben der Agentur wurde die Verteilung in Aldi- und Lidl-Supermärkten in verschiedenen spanischen Autonomen Gemeinschaften durchgeführt. Bisher befanden sie sich in Andalusien, Katalonien, den Kanarischen Inseln, der Autonomen Gemeinschaft Madrid, derAutonomen Gemeinschaft Valencia, Galicien, dem Baskenland und der Region Murcia, wobei nicht ausgeschlossen ist, dass sie auch in anderen Regionen umverteilt wurden.

Die Produkte, die von dem möglichen Vorhandensein von Metallen betroffen sind, sind: Cookies Aux Trois Chocolats der Marke Arizona, Grandino Triple Chocolate der Marke Kennedy und Nougatelli der Marke Sondey.

Im Einzelnen handelt es sich bei den von ALDI vermarkteten Schokoladenkeksen, die zurückgerufen werden, um:

Produktname: Cookies Aux Trois Chocolats

Markenname: Arizona

Aussehen des Produkts: Kunststoffbehälter

Chargennummer: 2334710

Mindesthaltbarkeitsdatum: 11.09.2024

Temperatur: Umgebungstemperatur.

Arizona Cookies

Auf der anderen Seite gibt es zwei Arten von Keksen, die in Lidl-Filialen verkauft werden: Nougatelli und Grandino Triple Chocolate.

Dabei handelt es sich um die spezifischen Daten für jedes der von der Warnung betroffenen Produkte

Produktname: Nougatelli.

Markenname: McEnnedy.

Aussehen des Produkts: Plastikverpackung.

EAN-Code: 2059315

Mindesthaltbarkeitsdatum: 10.12.2024

Stückgewicht: 175g.

Temperatur: Umgebungstemperatur.

Nougatelli

Produktname: Grandino Triple Chocolate.

Markenname: Sondey.

Aussehen des Produkts: Plastikverpackung.

EAN-Code: 20706999

Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.12.2024

Stückgewicht: 200g.

Temperatur: Umgebungstemperatur.

Grandino

AESAN empfiehlt, dass diejenigen, die einige dieser Produkte zu Hause haben, auf den Verzehr verzichten und sie an der Verkaufsstelle zurückgeben.

Beide Unternehmen haben separate Erklärungen veröffentlicht, in denen sie die Rücknahme dieser Produkte aus den Geschäften angekündigt haben. In diesem Zusammenhang hat Lidl Spanien auch mitgeteilt, dass weder andere in seinen Supermärkten verkaufte Produkte noch der Lieferant Banketbakkerij Merba B.V. von der Warnung betroffen sind.

Obwohl derzeit keine Fälle von Personen bekannt sind, die nach der Einnahme dieser Produkte unerwünschte Symptome gezeigt haben, empfiehlt die Organisation der Verbraucher und Anwender (OCU), auf Bauch-, Brust- oder Halsschmerzen sowie Fieber und Erbrechen zu achten, wenn sie konsumiert wurden.

Bei kleinen Kindern Reizbarkeit, vor allem in den ersten 24 Stunden, in diesem Fall sollten Sie sich an die 112 wenden.

Die spanische Agentur für Lebensmittelsicherheit und Ernährung wurde über das European Food Alert Network (RASFF) über eine Meldung der niederländischen Gesundheitsbehörden informiert. Die Autonomen Gemeinschaften wurden bereits informiert, um die Entfernung von Keksen aus den Supermarktregalen zu überprüfen.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter