In Düsseldorf gibt es nun zusätzlich zum Denkverbot ein Sitz und Stehenbleiben verbot

817

Die Stadt Düsseldorf zieht Konsequenzen aus dem Wochenende: Für das Rheinufer wird ein Verweilverbot erlassen. Stehenbleiben oder Sitzen sind von Freitags 15 Uhr bis Montagsmorgens 1 Uhr verboten, nur Laufen oder Radeln ist erlaubt.

Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) sprach von „unhaltbaren Zuständen“. Die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung wurden massenhaft nicht befolgt. Abstände waren nicht einzuhalten.

Quelle: WZ


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!