Es ist eine komplizierte Welt: Der Leitfaden für die Bestellung eines Kaffees in Spanien

4113

Sich in der Welt der Kaffeebestellung in Spanien zurechtzufinden, kann so kompliziert sein wie das Entziffern einer Schatzkarte.

Stellen Sie sich vor, Sie betreten ein charmantes spanisches Café, in dem die beliebteste Kaffeemaschine niemand anderes als die zuverlässige Espressomaschine ist. Diese Vorrichtungen sind so verbreitet wie Sonnenschein in Spanien, und hinter ihnen finden Sie die Kaffeevirtuosen – die Baristas oder Ihr lokaler Barbesitzer – die Ihren Kaffee zaubern.

Es ist eigentlich ein Espresso, aber keine Sorge; Sie werden dich immer noch verstehen, wenn du das sagst. Dennoch bezeichnen die Einheimischen es liebevoll als Café solo.

Aber halt, Ihre Kaffeereise hört hier nicht auf. Es geht um die Extras. Sie werden wahrscheinlich einen Zimtkeks und ein Päckchen Zucker bekommen. Wenn Sie eine Naschkatze sind, müssen Sie nach mehr “Azúcar” fragen.

Für die Liebhaber von schwarzem Kaffee:

Café Americano ist, wenn ein “Café Solo” zu viel Schlagkraft hat, rufen Sie einen Americano an – es ist wie ein Solo, aber mit mehr Wasser, dem milderen Cousin eines Solos.

Café con hielo. In den schwülen spanischen Sommern bringen Eiswürfel Sie weniger ins Schwitzen.

Sie erhalten zwei Becher – einen randvoll mit Café Solo, den anderen mit Eiswürfeln. Süßen Sie Ihren Kaffee, mischen Sie ihn mit dem Eis oder mischen Sie die Dinge; Es ist Ihre Kaffeeleinwand.

Für Wagemutige:

Carajillo (Carahi-o): Ein Café-Solo mit einem temperamentvollen Twist – normalerweise Rum, Whisky oder Brandy. Mit Sorgfalt behandeln; Es hat einen Kick!

Tatsächlich schmeckt man in der Regel mehr Alkohol als Kaffee.

Für alle, die sich nach der milchigen Note sehnen:

Café Cortado: Stellen Sie sich das als Café solo mit einem Schuss Milch vor.

Café con Leche: Eine harmonische Mischung aus Kaffee und Milch, eine 50/50-Balance.

Manchado (Leche Manchada): Warme Milch mit nur einem Hauch von Kaffee, wie wirklich schwacher Kaffee.

Café bombón: Gezuckerte Kondensmilch ersetzt normale Milch – eine zuckerhaltige Variante Ihres Gebräus. Hier wird kein Zucker benötigt.

Und für diejenigen, die entkoffeiniert sind:

Descafeinado: Nicht alle Cafés bieten entkoffeinierten Kaffee an, aber wenn sie es tun, stellen Sie sicher, dass es sich um die maschinell gebraute Art handelt, nicht um die Instant-Version.

Aber warte, es gibt noch mehr! Sie können die Milchtemperatur wählen: kalt (frio), heiß (caliente) oder eine Kombination aus beidem (Templada).

Auch die Größe spielt eine Rolle – Café Corto für einen kurzen und kräftigen Schuss oder Café Largo für eine verdünntere Angelegenheit.

Fühlen Sie sich abenteuerlustig? Wie wäre es mit einem “Carajillo descafeinado” – dem feuchtfröhlichen Kick ohne Koffein?

Oder wenn Sie Ihren Gastgeber verblüffen möchten, probieren Sie einen “Cortado descafeinado corto de café, con leche templada descremada” – ein entkoffeinierter Cortado, der konzentriert in einer kleinen Tasse serviert wird, mit einem Schuss gemischter heißer/kalter Magermilch.

Ihre Kaffee-Eskapaden sind nur durch Ihre Vorstellungskraft begrenzt, also gehen Sie los und bestellen Sie!

Bild:  Copyright: nomadsoul1


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter