Die Spanische Armee wird Ukrainische Kampftruppen in Saragossa ausbilden

Spanien hat wochenlang die Ankunft ukrainischer Militärkontingente vorbereitet, die in Einrichtungen Spaniens ausgebildet werden sollen. Wie das Vereinigte Königreich es bereits auf seinem Territorium tut, kommt das Verteidigungsministerium damit einer der Verpflichtungen gegenüber der Regierung von Wolodimir Zelenski nach und wird ukrainische Soldaten für ihre Ausbildung vor dem Militäreinsatz willkommen heißen.

Quellen der spanischen Armee bestätigen, dass sie sich auf die Ausbildung in verschiedenen Bereichen vorbereitet haben, wie z. B. den Einsatz von Kampfpanzern, Raketensystemen, Militärmedizin oder “Ausbildung in Minenräumarbeiten”.

„Es ist klar, dass wir schnell und ehrgeizig sein müssen“, sagte der Chef der europäischen Diplomatie, Josep Borrell, zu dieser Ausbildungsmission. In den letzten Tagen hat sich diese Entscheidung endlich beschleunigt.

Spanisch Lernen

Dazu werden sie dieselben Waffen verwenden, mit denen sie später beim Einsatz an der Front den Feind am Boden bekämpfen müssen, sowie die Simulatoren und Transportmittel der spanischen Armee. Diese Ausbildung würde dem Vertrag der Europäischen Union entsprechen , der grundsätzlich militärische Einsätze innerhalb der EU verbietet, aber bereits angepasst wurde, um beispielsweise die Ausbildung der libyschen Küstenwache in Italien zu ermöglichen.

Laut denselben Quellen wird ein Großteil dieser Ausbildung in den Einrichtungen der Verteidigung in Saragossa durchgeführt und von professionellen Übersetzern unterstützt, damit die Kommunikation zwischen dem ukrainischen Militär und den spanischen Ausbildern reibungslos verläuft.

Spanien verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Ausbildung von Streitkräften in Missionen in Ländern wie Afghanistan, Irak, Mali oder der Zentralafrikanischen Republik, aber es wird das erste Mal sein, dass diese Art der Ausbildung auf nationalem Territorium durchgeführt wird.

Saragossa ist genau die Stadt, in der bereits mindestens 600 verwundete ukrainische Soldaten eingetroffen sind, um von spanischen Chirurgen operiert zu werden oder sich von im Kampf erlittenen Wunden zu erholen. Die Armee wird dieses Kooperations- und Übersetzungsnetzwerk für die geplanten Trainingseinheiten nutzen, an denen neue spanischsprachige Dolmetscher aus der Ukraine teilnehmen werden. Diese spanische medizinische Hilfe wurde im staatlichen Fernsehen weit verbreitet und vom ukrainischen Volk begrüßt.

Inzwischen hat die am Unabhängigkeitstag der Ukraine (24. August) versprochene Waffenlieferung in der Ukraine begonnen, nach der erbitterten Pressekonferenz von Botschafter Pohoreltsev in Madrid. Diese Waffen wurden mit von Spanien gecharterten Flugzeugen zusammen mit 20 gepanzerten M113-Fahrzeugen, der Flugabwehrbatterie Aspide und Tonnen von Artilleriegeschossen und Unterstandsmaterial nach Polen transportiert. Aus dem Raum Rzeszów überqueren sie auf der Straße die Grenze ins Innere der Ukraine.

Bild: Copyright: sezerozger


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.