Ryanair Flieger legt Flughafen Teneriffa lahm

B738

Das Flugzeug hat die Landebahn blockiert, als die Besatzung beschlossen hat, den Start aus Sicherheitsgründen abzubrechen, da offenbar die Bremsen blockiert waren.

Der Betrieb am Flughafen Teneriffa Süd ist an diesem Samstag bis 19:00 Uhr lahmgelegt, nachdem ein Ryanair-Flugzeug eine Landebahn durch einen Startabbruch blockiert hatte, berichteten Fluglotsen an diesem Samstag.

In ihren sozialen Netzwerken haben Fluglotsen darauf hingewiesen, dass das Flugzeug, das Ryanair-Flug B738 entspricht, eine Landebahn auf dem Flugplatz Teneriffa blockiert hat, indem es den Start abgebrochen hat, was dazu geführt hat, dass „viele Flüge“ auf alternative Flughäfen umgeleitet werden mussten und erhebliche Verzögerungen stattfinden.

Spanisch Lernen

Bild: Copyright: martinleber


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.