Neue DGT-Regeln für Spaniens E-Rollerfahrer ab 22. Januar 2024

2034

Da sich die urbane Mobilität ständig weiterentwickelt, setzt die spanische Generaldirektion für Verkehr (DGT) neue Maßstäbe für Elektroroller und gestaltet die Straßen der Städte und die Art und Weise, wie Menschen reisen, neu.

Am 22. Januar 2024 wird die DGT strenge neue Vorschriften für Elektroroller einführen, ein vor allem bei jungen Menschen immer beliebteres Verkehrsmittel.

Diese Änderungen sind eine Reaktion auf die zunehmende Nutzung von Rollern in spanischen Städten und den Bedarf an sichereren, besser organisierten städtischen Verkehrsmitteln.

Geschwindigkeits- und Anzeigeanforderungen

Für Elektroroller gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h. Darüber hinaus müssen die Roller über ein Display verfügen, das die aktuelle Geschwindigkeit und den Akkustand anzeigt. Sie werden auch Manipulationsschutzsysteme für die Leistungs- und Geschwindigkeitsregelung enthalten.

Verbessertes Bremsen und Stabilität

Roller müssen über unabhängige Bremssysteme verfügen, und Roller mit mehr als zwei Rädern benötigen eine Feststellbremse. Um Unfälle durch herabfallende Roller zu vermeiden, benötigen Roller mit weniger als drei Rädern einen seitlichen Ständer, um die Parkstabilität zu gewährleisten.

Sicht- und Sicherheitsmerkmale

Sichtbarkeit ist für die Sicherheit von Rollern von größter Bedeutung. Scooter müssen weiße Reflektoren vorne, weiße oder gelbe Seitenreflektoren und hintere rote Reflektoren haben.

Die Bremslichter sollten deutlich sichtbar sein oder mit dem Rücklicht kombiniert werden. Für Roller, die im Güterverkehr oder bei Dienstleistungen eingesetzt werden, sind zusätzliche gelbe Seitenreflektoren und rote Rückstrahler vorgeschrieben.

Akustische Warnhinweise und Radspezifikationen

Alle Roller müssen mit einer akustischen Warnvorrichtung ausgestattet sein. Diejenigen, die für den Transport von Waren oder Dienstleistungen verwendet werden, benötigen ebenfalls eine Rückfahrwarnvorrichtung.

Die Räder müssen einen Mindestdurchmesser von 203,2 mm und eine strukturierte Oberfläche für besseren Grip haben, was die Verwendung von glatten Reifen verbietet.

Sicheres Falten und Identifizieren

Für Scooter ist ein doppeltes Sicherheitssystem erforderlich, um sicherzustellen, dass sie während der Lagerung sicher zusammengeklappt bleiben. Jeder Roller muss eine eindeutige Werkskennzeichnung mit Details wie Höchstgeschwindigkeit, Seriennummer, Baujahr, Modell und Marke tragen. Darüber hinaus ist ein Platz für ein Identifikations- oder Registrierungsetikett auf der Rückseite des Rollers obligatorisch.

Diese umfassenden Maßnahmen der DGT zielen nicht nur darauf ab, die Nutzung von Elektrorollern zu regulieren, sondern auch die Verkehrssicherheit und Ordnung im urbanen Raum zu verbessern. Mit Blick auf das Jahr 2024 signalisieren diese Veränderungen einen deutlichen Wandel in der Art und Weise, wie Elektroroller in das Stadtleben integriert werden.

Bild: Copyright: joseh51


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter