Lebensmittelwarnung für das Vorhandensein eines Toxins eines in Spanien hergestelltem Mozzarella der Marke Bocconcini de Albe

Die spanische Agentur für Lebensmittelsicherheit und Ernährung (Aesan) wurde von der Autonomen Gemeinschaft Madrid über das Vorhandensein von Staphylokokken-Toxin in frischem Mozzarella der Marke Bocconcini de Albe informiert.

Die Daten des betreffenden Produkts sind:

  • Produktname: Frischer Mozzarella
  • Markenname: Albe Bocconcini
  • Ablaufdatum: 29.10.2022
  • Chargennummer: 2910
  • Stückgewicht: 250 g (Nettogewicht) und 150 g (Abtropfgewicht)
  • Temperatur: gekühlt

Obwohl andere Umverteilungen nicht ausgeschlossen sind, berichtet Aesan im Moment, dass das Produkt in den folgenden autonomen Gemeinschaften verteilt wurde :

Spanisch Lernen
  • Andalusien
  • Asturien
  • Balearen
  • Kanarische Inseln
  • Katalonien
  • Kantabrien
  • Kastilien und Leon
  • Galicien
  • Valencianische Gemeinschaft

Es wird empfohlen, ein Gesundheitszentrum aufzusuchen, wenn Sie diese Art von Produkten aus der betroffenen Charge konsumiert haben und Symptome aufweisen wie:

  • Brechreiz
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Bauchschmerzen
  • Erschöpfung

Es wird auch empfohlen, dass Personen, die von dieser Warnung betroffene Produkte zu Hause haben, diese nicht konsumieren und an der Verkaufsstelle zurückgeben. Die spanische Agentur für Lebensmittelsicherheit weist darauf hin, dass es bisher keine Aufzeichnungen über Ansteckungsfälle im Zusammenhang mit dieser Warnung gibt.

Staphylokokken-Lebensmittelvergiftung wird durch eine Infektion mit dem Bakterium Staphylococcus aureus (S. aureus) verursacht. Dieses Bakterium hat sich möglicherweise auf dem Mozzarella vermehrt, da es Raumtemperatur hat und das Toxin erzeugt.

Es kann in gefährlichen Mengen in Lebensmitteln vorhanden sein, die optisch oder olfaktorisch nicht verdorben erscheinen. Die mögliche Ursache ist, dass der Mozarella nicht richtig sterilisiert oder pasteurisiert wurde und auch irgendwann die Kühlkette unterbrochen wurde, was zur Entwicklung von Bakterienpopulationen geführt hat.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.