In Spanien ist der 1. April am 28. Dezember

408

Die Tradition, andere am 28. Dezember zu verschaukeln, ist in ganz Spanien und Lateinamerika weit verbreitet. Dieser Tag ist der „Día de los Santos Inocentes“, also der „Tag der unschuldigen Heiligen“.

Auch in spanischen Medien muss man am 28. Dezember damit rechnen, dass sich die Journalisten das eine oder andere Späßchen erlauben. Schließlich ist das nur einmal im Jahr „erlaubt“.

In einigen Ländern Lateinamerikas muss man darauf achten, am „Día de los Santos Inocentes“ nichts zu verleihen. Denn laut Tradition muss das, was am 28. Dezember verliehen wird, nicht zurückgegeben werden.

Glauben Sie also nicht alles was Sie heute lesen!

Bild: Copyright: marya8340mailru


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter