In Spanien gibt es jährlich 6000 Wildschweinunfälle

906

Das eskalierende Problem der Wildschweine auf spanischen Straßen, insbesondere in Regionen wie Katalonien und Galicien, hat eine beträchtliche Anzahl von Unfällen verursacht und Fragen zur Verkehrssicherheit und Tierkontrolle aufgeworfen.

In Katalonien hat der Servei Catala de Transit auf den Ernst der Lage hingewiesen und festgestellt, dass Wildschweine die Ursache für eine beträchtliche Anzahl von Unfällen waren.

In Katalonien stellten die Mossos bereits fest, dass sich die Zahlen, die sie im vergangenen Jahr vorgelegt hatten, auf 15 Unfälle pro Tag beliefen.

Wenn wir nach ganz Spanien gehen, beliefen sich die jährlichen Zahlen auf 6.000 Unfälle, was mehr als 30 % mehr bedeutete, Zahlen, die viel Aufmerksamkeit erregen.

Stoßzeiten für Unfälle

Die meisten dieser Vorfälle ereignen sich in der Regel nach 6:00 Uhr, der Zeit, in der Wildschweine am ehesten Straßen überqueren. Bestimmte Gebiete in Katalonien, wie Zentralkatalonien, Pirineu und Terres de Ponente, sind anfälliger für diese Unfälle und verzeichnen eine höhere Häufigkeit solcher Vorfälle.

Eine herausfordernde Situation in Galicien

Auch Galicien und insbesondere die Provinz Lugo haben mit diesem Problem zu kämpfen. Von den 13.000 gemeldeten Verkehrsunfällen wurden etwa 4.000 Wildschweinen zugeschrieben, was nicht nur zu Sachschäden, sondern auch zu schwerwiegenden, teils tragischen Folgen führte.

Erkundung möglicher Lösungen

Das Wildschweinproblem anzugehen, ist keine leichte Aufgabe. Die Behörden haben mit verschiedenen Strategien experimentiert, darunter Ultraschallemissionen und die Ausbringung von synthetischem Wolfsurin, mit begrenzter Wirksamkeit. Zäune haben sich als zuverlässiger erwiesen, aber die beträchtlichen Zerstörungsfähigkeiten dieser Tiere machen diese Lösung zu einer Herausforderung.

Erhöhtes Risiko auf Nebenstraßen

Interessanterweise ereignet sich ein großer Teil dieser Vorfälle auf Nebenstraßen, wo sich Wildschweine tendenziell freier bewegen. Trotz anhaltender Bemühungen, dieses Problem einzudämmen, scheint eine umfassende und effektive Lösung immer noch unerreichbar, und die Zahl der Unfälle steigt jährlich weiter an.

Das eskalierende Problem der Wildschweine auf Spaniens Straßen ist ein wachsendes Problem. In einer Zeit erhöhter Sensibilität gegenüber Tieren ist es besorgniserregend, einen kontinuierlichen Anstieg von Unfällen zu beobachten. Während es ein entmutigendes Unterfangen ist, alle Straßen mit Zäunen einzuzäunen, müssen alternative Maßnahmen ihre Wirksamkeit noch unter Beweis stellen.

Bild: Copyright: mikelane45


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter