Im Oktober sind rund 13.000 Migranten an den Küsten der Kanarischen Inseln angekommen

1065

Die Migrationswelle auf den Kanarischen Inseln hält an. Zwei Cayucos wurden in den letzten Stunden des Sonntags geholfen und in den Hafen von Teneriffa, Los Cristianos, gebracht, wo die 179 Menschen, die sich auf ihnen befanden, von Bord gegangen sind, drei in ernstem Zustand, berichtete das Notfall- und Sicherheitskoordinationszentrum 112 der Regierung der Kanarischen Inseln am Montag.

In einem der Kanus befanden sich 95 Menschen, von denen 21 in Gesundheitszentren gebracht werden mussten, drei von ihnen in ernstem Zustand.

Das zweite Boot war mit 84 Menschen besetzt, von denen 4 in Gesundheitszentren gebracht wurden, sagten Quellen des Roten Kreuzes.

Im Laufe des Monats Oktober sind rund 13.000 Migranten an den Küsten der Kanarischen Inseln angekommen, während die Regierung auf der Halbinsel nach Unterkünften sucht, um die Aufnahme zu überbrücken.

Bild: Archiv


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter