Die Spanische Sozialversicherung zahlt heute Freitag 30.10 mehr als 256.000 Selbständigen 234,21 Millionen Euro an Leistungen

622

Diese Beträge umfassen insbesondere die Begünstigten der Abgangsentschädigung für Selbstständige, die aufgrund eines Verwaltungsbeschlusses im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Pandemie gezwungen waren, ihre Tätigkeit vorübergehend einzustellen, die mit der Tätigkeit vereinbarte Leistung, die Leistung außerordentliche Leistungen für einkommensschwache und saisonale selbständige Beihilfen sowie außerordentliche Leistungen, deren Antragsfrist bereits abgelaufen ist.

Diese Leistung beträgt 70% der regulatorischen Basis, dh mindestens 661 Euro, und beinhaltet die Zahlung der Gebühr für gemeinsame Eventualverbindlichkeiten, die dem Arbeitnehmer zurückerstattet wird. Auf diese Weise umfasst diese Gehaltsabrechnung sowohl die Höhe der Leistungen als auch die der Beiträge für gemeinsame Eventualverbindlichkeiten, die ihnen entsprochen hätten.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter!