Die Kolonialisierung der öffentlich-rechtlichen Spanischen Medien durch die PSOE

1187

Corporación de Radio y Televisión Española, S.A ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft Spaniens mit Sitz in Madrid. Sie ist zugleich die größte Rundfunkgesellschaft Spaniens. Seit 2010 wird der Großteil der Kosten des Senders durch öffentliche Gelder finanziert. Der Verwaltungsrat von RTVE hat Concepción Cascajosa zur neuen Interimspräsidentin des Unternehmens ernannt und ersetzt damit Elena Sánchez. Cascajosa ist…


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter