Die Benzinpreise steigen in Spanien die zweite Woche in Folge

Seit der Abschaffung des Tankrabatts der Regierung sind die Preise an den Zapfsäulen in Spanien die zweite Woche in Folge gestiegen.

Laut Daten des Oil Bulletin der Europäischen Union (EU), die am Donnerstag, dem 12. Januar, veröffentlicht wurden, ist der Kraftstoffpreis in Spanien die zweite Woche in Folge gestiegen. Dies ist eine direkte Folge der Streichung des Rabatts von 20 Cent pro Liter durch die Regierung.

Benzin ist auf durchschnittlich 1,61 €/Liter gestiegen, ein Plus von 2,08 Prozent gegenüber der Vorwoche. Auch Diesel ist mit durchschnittlich 1,68 Euro/Liter teurer, was einer Steigerung von 1,26 Prozent in den letzten sieben Tagen entspricht.

Spanisch Lernen

Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.