Balearische Widerstandsbewegung gibt auf!

1498
Spenden

Die drei Gründer der Baleraischen Widerstandsbewegung “Resistencia Balear” Víctor Sánchez, Ángel Galeote und Alberto Jareño erklärten am Donnerstag 4.2.2021 auf Facebook, dass man den Kampf verloren habe.

“Die uns auferlegten Bußgelder verschulden uns auf Lebenszeit. Die Schulden unserer Unternehmen und die von der Regionalregierung verhängten Bußgelder werden unser ganzes Leben lang auf uns lasten. Und nicht nur auf uns, sondern auch auf unseren Familien und vielleicht allen, die sich uns angeschlossen haben. Und das ist es was mir persönlich am meisten leid tut, dass ich die Menschen enttäuscht habe, die ich am meisten liebe”, veröffentlichten Sánchez, Galeote und Jareño als Erklärung auf ihren Facebook-Konten.

Die Bußgelder, die nach den insgesamt drei Demonstrationen verhängt wurden, summieren sich auf 320.000 Euro. Ein großer Anteil entfiel auf die Organisatoren: “Wir haben verloren. Schachmatt. Ich habe verloren, warum sollten wir uns was vormachen. Wir haben uns einer großen Macht gegenübergestellt, bewaffnet allein mit unserer Hoffnung, unserer Stimme und unserer Verzweiflung.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!