Tausende Polizisten demonstrieren in Madrid um Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen zu fordern

Tausende von Polizisten und Zivilgardisten haben sich diesen Samstag einer massiven Demonstration im Zentrum von Madrid angeschlossen, bei der sie der Regierung vorgeworfen haben, „sie zu diskriminieren“, indem sie sich nicht zusammensetzten, um ihre Hauptforderungen auszuhandeln : Vorruhestand mit Garantien, Arbeitszeiten von 35 Stunden und die Umstufung in die Beamtengruppe B.

Bei dem Marsch zwischen der Puerta del Sol und der Plaza de las Cortes haben die Unified Police Union (SUP) und die Unified Association of Civil Guards (AUGC) nach Angaben der Regierungsdelegation in Madrid rund 6.000 Teilnehmer zusammengebracht, die Mehrheit Agenten in Begleitung ihrer Verwandten und Ankömmlinge aus verschiedenen Teilen des Staatsgebiets.

Es war auch möglich, Vertreter der Volkspartei, Vox und Ciudadanos an der Spitze der Demonstration zu sehen, der Parteien, die ihre „Unterstützung“ für die Forderungen der Organisatoren gezeigt haben, die weiterhin „Druck“ auf die Regierung ausüben werden die sie um einen “Verhandlungstisch” bitten, an dem sie ihre Forderungen diskutieren können.

Spanisch Lernen

Während des Marsches und der anschließenden Reden auf einer vor dem Abgeordnetenhaus aufgebauten Bühne haben Polizisten und Guardia Civil „ Marlask , tritt zurück“, „Erstklassige Polizei, zweitklassige Zustände“ oder „Madrid, hör zu, unser Kampf beginnt“ gerufen.

Die Einberufer weisen darauf hin, dass “der Vorruhestand durch Artikel 15 und 43.1 der spanischen Verfassung garantiert ist”. Allerdings haben weder die Guardia Civil noch die Nationalpolizei „das Recht, das Rentenalter herabzusetzen“. Im Polizeibereich wurde diese Anerkennung nur für die lokale, autonome Polizei – Ertzaintza und Mossos D’Esquadra – und den Foral de Navarra ausgestellt, mit Ausnahme der Guardia Civil und der Nationalpolizei.

Bild: @Sup_Policia


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.