Starker Schneefall legte am Samstag Madrid lahm

4099

Der Verkehr auf den Straßen A-1, A-5 und A-6 wurde am Samstagnachmittag durch den Schneefall beeinträchtigt, der in der Autonomen Gemeinschaft Madrid gefallen ist und die Sperrung der A-1 in Richtung Burgos durch Somosierra sowie der Straßen des Nebennetzes M-601 und M-604 in den Bergen erzwungen hat.

Nach Angaben der Generaldirektion für Verkehr (DGT) wurde die A-1 um sechs Uhr nachmittags bei Kilometer 80 in Richtung Burgos gesperrt, während in Richtung Madrid der Lkw-Verkehr eingeschränkt war und das Fahren mit Schwierigkeiten möglich war.

Auf der A-6 bei Las Rozas war der Verkehr ebenfalls in beide Richtungen schwierig, während auf der A-5 der Verkehr in Richtung Madrid aufgrund eines Unfalls bei Kilometer 37 “sehr langsam” war.

Auf dem sekundären Netz wurden die M-601 (Puerto de Navacerrada) ab Kilometer 12 und die M-604 (Puerto de Los Cotos) ab Kilometer 30 wegen Schneeansammlung abgeschnitten.

Ebenso wurde die Straße, die den Hafen von Navacerrada und den Hafen von Los Cotos verbindet, gesperrt, so die gleichen Quellen.

Madrid aktiviert den Plan für den harten Winter

Notfall Madrid aktivierte am Samstagnachmittag die Stufe 0 des Winterunwetterplans mit einer gelben Warnung vor Schnee und Windböen von bis zu 70 Kilometern pro Stunde. Wie Notfälle am Samstag berichteten, hat sie die entsprechenden Gemeinden und Behörden über diese Entscheidung informiert.

Konkret meldeten die Notfälle die gelbe Warnung vor Schnee im Berggebiet von 15:00 Uhr am Samstagnachmittag bis 6:00 Uhr am Sonntag, mit einer Anhäufung von 10 Zentimetern in 24 Stunden in Höhen über 1.200 Metern.

Auch in der Metropolregion Henares, Sur, Vegas und West gilt von 17:00 bis 22:00 Uhr eine Schneewarnung für drei Zentimeter oberhalb von 600 oder 700 Metern Höhe.

Zusätzlich zu diesen Schneewarnungen gibt es zwei weitere gelbe Warnungen für maximale Windböen von 70 Kilometern in den Bergen, der Metropolregion, Henares, South, Vegas und West. Darüber hinaus hat die Madrider Stadtverwaltung den Park El Retiro und acht weitere in der Hauptstadt wegen starker Windböen geschlossen.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter