Sánchez kündigt an dass Spanien Palästina mit einem zusätzlichen Paket von 16 Millionen Euro unterstützen wird

1021

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez gab am Dienstag bekannt, dass Spanien ein zusätzliches Hilfspaket in Höhe von 16 Millionen Euro zur Unterstützung Palästinas bereitstellen wird. Er nahm zusammen mit über 70 Regierungsvertretern an der internationalen Konferenz für humanitäre Hilfe für Gaza in Jordanien teil. Das Treffen, organisiert vom Haschemitischen Königreich, Ägypten und den Vereinten Nationen, zielte darauf ab, sich auf “praktische Schritte” zur “unverzüglichen, angemessenen und nachhaltigen” Bereitstellung von Hilfe für Gaza zu einigen.

In seiner Ansprache betonte der spanische Präsident die Ernsthaftigkeit der Lage in Gaza und schlug vor, die humanitäre Hilfe sowie deren Zufluss signifikant zu steigern, um deren Ankunft zu “gewährleisten”. Sánchez hob hervor, dass Spanien seine Unterstützung für Palästina im Jahr 2023 verdreifacht und einen Betrag von 50 Millionen Euro bereitgestellt hat, der sowohl humanitäre Hilfe als auch Entwicklungsförderung umfasst. Er gab bekannt, dass diese Unterstützung im Jahr 2024 fortgeführt wird und kündigte ein zusätzliches Hilfspaket in Höhe von 16 Millionen Euro zur Unterstützung Palästinas an.

Bild: Archiv


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter