Ryanair wird diesen Sommer Alicante mit Münster/Osnabrück verbinden

1797

Low-Cost-Airline Ryanair baut Strecken in der Flughafen Alicante-Elche Miguel Hernández während der Sommersaison, von März bis Oktober. Das irische Unternehmen festigt damit sein Engagement für die Costa Blanca, ein wichtiges Ziel für dieses Unternehmen. Der Flughafen der Provinz ist einer der fünf wichtigsten Flugplätze des Unternehmens in Spanien, wo es mit 16 Flugzeugen (drei neue sind integriert) und der Unterstützung von rund 4.500 Mitarbeitern und Investitionen in Höhe von 1,6 Milliarden Euro operieren wird.

Um ihre Passagierprognosen am Flughafen zu erreichen, wird die Fluggesellschaft insgesamt 89 Strecken von und nach Alicante anbieten, was etwa 40 Prozent des Verkehrs auf dem Flugplatz Alicante ausmacht.

So wird sie für die Sommersaison neue Strecken in verschiedene Teile des Vereinigten Königreichs, Deutschlands, Polens, Kroatiens und Bulgariens einführen, zusätzlich zu den 80 Strecken, die sie bereits hatte. Das Unternehmen wird den Flughafen Alicante-Elche Miguel Hernández mit Cardiff und Norwich (Großbritannien), Münster/Osnabrück (Deutschland), Rzeszów (Polen), Zagreb (Kroatien), Sofia (Bulgarien) und Barcelona verbinden. Sie wird ab diesem Monat für die Sommersaison verfügbar sein, und zu diesen neuen Strecken gesellen sich die Wiedereröffnung von Budapest (Ungarn) und die Erweiterung von Lissabon (Portugal), die zu jährlichen Strecken werden.

Alle werden zwei wöchentliche Flüge haben, mit Ausnahme von Cardiff, das ab Mai freitags eine Frequenz hinzufügen wird, und die Prognosen besagen, dass sie im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2023 eine Million Besucher mehr bewegen werden.

Auf diese Weise wird die Low-Cost-Airline den Flughafen Alicante-Elche Miguel Hernández während der Sommermonate mit 21 Ländern und 10 spanischen Terminals verbinden.

Für die neue Sommersaison wird Ryanair in Alicante drei zusätzliche Flugzeuge haben, um eine Flotte von 16 Flugzeugen zu integrieren, ein Rekord in der Provinz und in Spanien bei der Aufnahme neuer Flugzeuge, sagte der Ryanair-Manager.

Bild: Archiv


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter