Osterurlaub gerettet! Deutschland streicht Mallorca und die Nachbarinseln sowie Valencia von der Liste der Risikogebiete

3221
Nachrichten Plus

Die Bundesregierung streicht Mallorca und die Nachbarinseln ab Sonntag 14.3.2021 von der Liste der Risikogebiete.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Spanien einschließlich der Kanarischen Inseln wird derzeit gewarnt.
Dies gilt mit Wirkung vom 14. März 2021 nicht mehr für die autonomen Gemeinschaften Kastilien-La Mancha, Valencia, Extremadura, Murcia, Rioja sowie die Balearen.

Somit entfällt nun ab Sonntag für Urlauber und Mallorca-Pendler die Verpflichtung, bei der Einreise in Deutschland einen negativen Coronatest vorzuweisen. Ebenso entfällt die Vorschrift, sich nach der Ankunft direkt in eine zehntägige Quarantäne zu begeben.

Die Aufhebung der Reisewarnung ist nicht automatisch mit der Streichung von der Liste der Risikogebiete verknüpft. Allgemein erwartet wird dass in einem nächsten Schritt die Reisewarnung der Bundesregierung fällt.

Sicherheitshinweise Auswärtiges Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!