Madrid Ausgangssperren ab Samstag – Sánchez kündigt institutionelle Erklärung für 13 Uhr an

884

Madrid verbietet Treffen in öffentlichen und privaten Räumen zwischen 00:00 und 6:00 Uhr. Die Bars und Restaurants müssen ebenfalls um Mitternacht schließen und können nach 23.00 Uhr keine Kunden mehr empfangen.

Private Treffen in der gesamten Gemeinschaft von Madrid sind ab diesem Samstag zwischen 00:00 und 6:00 Uhr verboten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Die Bars und Restaurants müssen ebenfalls um Mitternacht schließen und können nach 23.00 Uhr keine Kunden mehr empfangen.

Darüber hinaus werden ab Montag in 32 Gebieten der Bezirke der Hauptstadt und der Gemeinden in der Region spezifische Beschränkungen in Kraft treten. Die Bewohner desselben können nur aus berechtigten Gründen wie Arbeit, Studium oder ärztlicher Beratung abreisen.

Der Präsident der Regierung hat eine institutionelle Erklärung angekündigt, deren Inhalt derzeit jedoch nicht bekannt ist.

Angesichts der Verwirrung wird Pedro Sánchez nach Angaben der konsultierten Quellen heute Mittag um 13:00 Uhr in Moncloa erscheinen.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!