Luftfilter Zuschüsse für Bars und Restaurants auf Mallorca

978
Spenden

Die balearische Landesregierung will einem Großteil der Gastronomen auf Mallorca und den Nachbarinseln jeweils 800 Euro bezuschussen, damit sie ihre Lokale mit speziellen Luftfiltern ausstatten.

Ab Dienstag (15.12.2020) ist es Pflicht, ein CO2-Messgerät in Betrieb zu haben, dass die Reinheit der Luft misst. In einem Lokal dürfen nicht mehr als 800 Kohlendioxid-Partikel pro eine Million Partikel in der Luft sein. Wo dieser Maximalwert überschritten wird, müssen die Bar- oder Restaurantbesitzer ein Ventilationssystem einbauen. Kosten: zwischen 1.100 und 1.500 Euro.

Die Landesregierung stellt 5 Millionen Euro zur Bezuschussung der Installation zur Verfügung. Damit sollen rund 6.000 Lokale Unterstützung bekommen, die weniger als 20 Mitarbeiter haben. Betreibt ein Unternehmer mehrere gastronomische Einrichtungen, so kann er für maximal vier davon die Subvention erhalten.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!