La Palma registriert ein Erdbeben von 4.8 das größte seit dem Ausbruch des Cumbre Vieja

861
Nachrichten Plus

La Palma hat heute Nacht ein Erdbeben der Stärke 4,8 registriert, das größte seit Beginn der Vulkankrise, in die die Insel vor Wochen gestürzt ist, wie das National Geographic Institute berichtet.

Das Erdbeben ereignete sich um 22.48 Uhr (kanarischer Zeit) mit einem Epizentrum in Villa de Mazo und einem Schwerpunkt in einer Tiefe von 39 Kilometern.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!