Kanarische Inseln beantragen Ausgangssperre für Silvester und Drei Könige

956
Nachrichten Plus

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat an diesem Dienstag beim Obersten Gerichtshof (TSJC) die Ausgangssperre in der Silvesternacht vom 1. auf den 2. Januar sowie in der Nacht der Könige (vom 5. auf den 6. Januar) beantragt.

Der Gesundheitsminister der Regionalregierung, Blas Trujillo, hat nach dem außerordentlichen Rat mitgeteilt, dass der TSJC 72 Stunden Zeit hat, um diese Maßnahme zu ratifizieren.

In diesem Sinne würden die Inseln in Level 2, auf denen die Aktivität um 2.00 Uhr endet, die Ausgangssperre ab diesem Zeitpunkt bis 6.00 Uhr morgens beginnen; und in denen, die in Level 3 sind, von 1.00 bis 6.00 Uhr.

>>>Unterstützen Sie uns mit einer Spende!<<<


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!